Home > Hausautomatisierung > Smart Light Control – OSRAM bringt eigene Lampenserie – Lightify

Smart Light Control – OSRAM bringt eigene Lampenserie – Lightify

Bislang waren die Philips Lampen aus der Hue-Serie bei vielen Bastlern und Smart Home Projekt-begeisterten favorisiert, nun bringt Osram mit “Lightify” eine eigene Serie smarter Lampen auf den Markt.

Angeboten werden verschiedene Ausführungen,das Starterpaket für 100 Euro besteht aus einer 10-Watt-E27-RGBW-LED und dem WLAN-Gateway, das zur Funkanbindung der Lampen und der Steuerung via Smartphone notwendig ist. Einzeln werden das im Starterpaket angebotene Leuchtmittel für 50 Euro verkauft, eine kaltweiße bis warmweiße Variante für 40 Euro. Einen LED-Strahler mit 6 Watt (GU10) gibt es für 36 Euro, zusätzlich werden verschiedene per Lightify steuerbare Lichterketten zu Preisen zwischen 80 und 150 Euro verkauft. Das WLAN-Gateway kostet einzeln 50 Euro.

Osram Lightify mit Raspberry Pi steuern

Für den normalen Anwender gibt es leider auch bei Osram einen Gateway zwang, allerdings sollen die Leuchtmittel von Osram, wie die Philips Geräte, auch nach dem ZigBee Standard funken, somit lassen sich die Geräte vermutlich auch mit den für den Raspberry Pi verfügbaren ZigBee Gateways ansteuern und auch ohne die “Osram App” via Smartphone oder Tablet steuern.

Ich werde mich in nächster Zeit dem Thema Light Control mit dem RasPi widmen und hier weiter zum Thema berichten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Votes bis jetzt)
Loading...

Über raspberry.tips

Ein Kommentar

  1. Für alle die bei der Einrichtung von Osrams Lightify mit dem Standardgateway am verzweifeln sind. Hier gibt’s ein echt klasse Video Tutorial: http://youtu.be/93J8LgV2Pc0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.