Home > Glossary Item > Taupunkt

Taupunkt

Die Luft besteht aus verschiedenen Gasen, eines ist der Wasserdampf. Die Menge an Wasserdampf, die in der Luft enthalten sein kann, ist begrenzt, allerdings gilt, je wärmer die Luft ist, desto mehr Wasserdampf kann in ihr enthalten sein.

Die relative Luftfeuchtigkeit bezeichnet, wie viel Prozent des maximal möglichen Gehalts an Wasserdampf die Luft enthält. Der der Wasserdampfgehalt von der Temperatur abhängig ist fällt der Wert mit steigender Temperatur und steigt mit sinkender.

Die Taupunkttemperatur oder kurz der Taupunkt ist definiert als die Temperatur, bei welcher der Wasserdampfgehalt in der Luft der maximale (100% relative Luftfeuchtigkeit) ist. Als Verdeutlichung ein Beispiel, es wird bei 20 C eine relative Luftfeuchte von 70% gemessen. Der Taupunkt also die Temperatur bei welcher die Luft nicht mehr als die aktuelle relative Luftfeuchte aufnehmen kann wäre 14,4 C (wir erinnern uns das mit fallender Temperatur die Aufnahmekapazität der Luft sinkt).

Die relative Luftfeuchte kann nicht als Indikator zum Lüften verwendet werden, ein einfaches Beispiel:

Außen: 23°C und 50% rel. Luftfeuchtigkeit = 12C Taupunkt also 10,3/m³ Wasser in der Luft
Innen: 20°C und 60% rel. Luftfeuchtigkeit = 12C Taupunkt also 10,3/m³ Wasser in der Luft

Somit wäre trotz der höheren rel. Luftfeuchte innen das Lüften nicht so richtig sinnvoll da sich die Wassermenge nicht unterscheidet.

Die Taupunkttemperatur kann anhand einer Formel errechnet werden, hierzu gibt es einen online Rechner auf http://www.wetterochs.de/wetter/feuchte.html

« Back to Glossary Index
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Votes bis jetzt)
Loading...

Über raspberry.tips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.