Home > News > Raspberry Pi als OSCAM Server – Update zum Pairing

Raspberry Pi als OSCAM Server – Update zum Pairing

Schlechte Nachrichten für Fans von Linux Receivern welche auf diesen gerne Pay TV in Verbindung mit OSCAM sehen, bereits seit einigen Wochen hat der größte deutsch Pay TV Anbieter Sky einen neuen “Pairing”-Schutz eingebaut um Schwarzsehern das Leben zu erschweren.

Was ist “Pairing” überhaupt?

Bis Anfang August 2015 wurde für Neukunden oder Kartentausch ein Receiver mit einer Smartcard versendet die noch nicht von Haus aus mit dem Gerät gepaired war, hier konnte man bislang das Pairing blocken und weiterhin mit OSCAM und einem Receiver seiner Wahl das Angebot genießen. Wer Glück hatte und eine solche Karte ohne Pairing bekommen hat wird allerdings nur temporär Freude daran haben, spätestens mit Abschluss der Umstellung wird Sky wohl Bestandskunden ohne Pairing nachholen und dann die Technik so umstellen das nur noch gepaarte Karten funktionieren.

Ab Mittag August 2015 werden Berichten zu folge Receiver schon mit von Haus aus gepairter Smart Card versendet, hierbei ist es nicht mehr möglich das Pairing der Smart Card mit dem Receiver aufzuheben. Somit besteht aktuell auch keine Möglichkeit mehr die Karte in einem anderen OSCAM fähigen Gerät zu verwenden.

Aber wer möchte aber schon gerne den von Sky gelieferten Receiver benutzen? Er hat keine gute Aufnahmefunktion, ist recht lahm und muss nach Ende des Abo an den Anbieter zurückgesendet werden. Die bisher einzige Alternative ist daher bislang die Verwendung des Sky CI + Modul mit welchem zumindest die Wahl des Receivers einem selbst überlassen bleibt, hier die Liste offizielle Liste mit unterstützen Receivern. Das Modul Kostet 69€ + Versand wobei der Leih-Receiver, abhängig von Vertrag, im Preis enthalten ist. Es gibt zwar einige neuere Linux / Engima2 Receiver welche die Sperre der Aufnahmefunktion mit dem CI+ Modul umgehen können, allerdings behält sich Sky vor die Benutzung des Moduls jederzeit abzukündigen.

Schade das Sky hier offiziellen Abonnenten und Fans von Linux Receivern mit Aufnahmefunktion das Leben schwer macht, mit Schwarzsehern habe ich allerdings kein Mitleid. Es heißt abwarten und Tee trinken, ich werde mir, falls sich Sky nicht vorher meldet, vermutlich zum Jahreswechsel mal das CI+ Modul etwas genauer ansehen.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Votes bis jetzt)
Loading...

Über raspberry.tips

3 Kommentare

  1. Ich habe letzte Woche ein Abo abgeschlossen. Da meine Dreambox mit OSCam aus oben genannten Gründen nicht zu gebrauchen war, habe ich dann doch den Sky-Receiver angeschlossen und eingerichtet.
    Nach 3 Stunden haben ich alles wieder eingepackt, das Abo wird widerrufen. Der Receiver ist wirklich unzumutbar.

    Schade, denn das Programm von Sky interessiert mich schon, aber nicht mit der Hardware.

    • Hi Leute,
      Exakt wie Thomas geht es mir nun auch. Der sky Receiver ist eine Zumutung darüber hinaus ist die Restriktion die Karte nicht von einem Zimmer ins andere zu tragen dann der Gipfel schlechthin. Ich zerre doch nicht den ganzen Receiver ins Schlafzimmer, Kinderzimmern oder nur weil der Haupt Tv von Mamas Lieblingsserie besetzt ist. Früher habe ich die Karte genommen und einfach im Schlafzimmer in den tv gesteckt…und fertig.
      Ist nicht mehr so weil sky der Meinung ist dass ich mir unter den neuen Umständen eine zweitkarte buchen würde ….und das nur weil ich den Receiver nicht hin und her schleppen will.
      Für wie blöd halten die mich ?
      Dann eben ganz ohne Sky und die Sportschau hat wieder einen Zuschauer mehr….und das von welchem Zimmer auch immer.
      Liebe Sky Deutschland……schon mal darübe nachgedacht die Karte einfach mit der in Adresse des Kunden zu verbinden….dann kann der Kunde eben auch nur einen Sender / gerät pro Haushalt nutzen…..aber wenigstens mit einem Gerät seiner Wahl. Technisch genauso schön ab zu sichern wie die blöde Receiver Verheiratung….was Solls ciao Sky ? Hallo entflicht und co. ?

      • Hallo ihr Zwei,

        evtl gibt es eine Lösung für euer Problem.
        Bei VU+ zum Beispiel gibt es die möglichkeit das CI+ Modul zu verwenden und trotzdem nicht auf die Linuxbox zu verzichten.
        Einfach mal nach vu+ ci+ sky googlen und schon wird man fündig :-)
        Hoffe ihr lest das noch und mein Kommentar war nicht umsonst ;D

        Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.