Home > Infos > Raspberry Tips – Test ohne Banner, dafür mit Background Crypto Mining im Browser

Raspberry Tips – Test ohne Banner, dafür mit Background Crypto Mining im Browser

Die Presse ist voll von meist negativen Beispielen wie das Mining von Crypto Währung (zum Beispiel Bitcoin) durch kriminelle missbraucht wurde, beim Lesen eines solchen Artikels bin ich darauf Aufmerksam geworden dass das „minen“ von Crypto-Währung im Browser anstelle der lästigen Werbe-Banner für Webmaster eine Alternative sein kann.

Das Prinzip ist recht einfach, der Benutzer einer Webseite schürft während des Aufenthalts auf einer Webseite mit seiner CPU etwas Crypto Währung für den Betreiber (simples Java Script), im Gegenzug werden keine Banner angezeigt. Da sich der Ressourcen Verbrauch der Java Script Miner einstellen lässt beeinflusst das Schürfen den Rechner des Benutzers im Normalfall nicht.

Ich persönlich finde die Idee klasse, anstelle auf nervige Banner zu schauen unterstütze ich die Webmaster lieber mit etwas meiner Rechenleistung. Daher habe ich zum Test alle Anzeigen, welche meist zur Finanzierung der Hosting-Kosten und der Projekte verwendet werden, zu Gunsten des Java Script Miners von Monero (XMR) via coin-hive.com deaktiviert.

Update 18.10.17
Der Anbieter hat nun eine Möglichkeit geschaffen nur unter Zustimmung der User zu Minen. Diesem Vorschlag passe ich mich an und habe den JS Code entsprechend aktualisiert.

Update 08.10.17
Nachdem es seitens des Anbieters nun die Möglichkeit gibt das Mining etwas transparenter zu gestallten, man kann nun einen interaktiven Miner in die Webseite einblenden und der User kann die Aktion jeder Zeit selbst stoppen, habe ich mich entschieden diese Variante noch mal zu Testen.

=> Wer nicht für mich minen möchte hält den Miner einfach in der Sidebar rechts an oder verändert den Speed und die Anzahl der Prozesse.

crypto miner info

Update 24.09.17:
Da Viren Scanner das Script als gefährlich einstufen (wurde zu oft missbraucht) habe ich dieses von der Webseite entfernt, bis auf weiteres verzichte ich auf Anzeigen und auf das Mining. Die Einnahmen des Minings waren zwar nicht mit klassischen Anzeigen zu vergleichen, die Hosting Kosten lassen sich damit aber gerade so decken, wäre also eine Alternative gewesen.

Jede Seite von Raspberry.Tips enthält folgenden Java Script Code der anstelle Werbung anzuzeigen etwas eurer CPU-Leistung zum XMR Mining für raspberry.tips verwendet. Die dazugehörige Oberfläche wird rechts in der Sidebar eingeblendet.

 

Im Verlauf des Experiments werde ich hier weiter berichten. Wer Raspberry Tips nicht via „Browser Mining“ unterstützen möchte kann JavaScript (coinhive.min.js) im Browser blockieren oder die Webseite einfach verlassen.

Wie ist eure Meinung hierzu? Gebt ihr gerne etwas (meist ungenutzte) Rechenleistung beim Surfen ab oder wollt ihr lieber Banner sehen?