Home > Tag Archiv

Tag Archiv

PiServer – Raspberry Pi ohne SD-Karte über das Netzwerk starten

Raspberry Pi Netzwerkboot mit PiServer

Die Raspberry Pi Foundation bietet ab sofort die Möglichkeit seine Raspberry Pi´s über das Netzwerk, ganz ohne SD-Karte, mit einem Betriebssystem zu versorgen. Diese Idee finde ich, vor allem dann wenn man immer wieder mit unterschiedlichen Images kurzzeitig Projekte auf seinem Pi laufen lassen möchte, echt super. Heute zeige ich euch wie Ihr mit dem PiServer eure Raspberry Pis im Heimnetzwerk booten und betreiben könnt. Video eines Netzwerkboots aus meinem Setup Das Booten dauert etwas über eine Minute, dafür das ich für kurze Tests keine SD-Karte bespielen muss ist das für mich perfekt. Hardware Euren Desktop Rechner via Netzwerkkabel an …

Mehr »

Raspberry Pi als FTP-Server betreiben

Der Raspberry Pi eignet sich wegen seines minimalen Stromverbrauchs bestens um über das File Transfer Protokol (FTP) Dateien auszutauschen oder über das Internet zwischen FTP-Servern zu übertragen. In diesem Artikel zeige ich euch wie ihr euren Raspberry Pi unter Raspbian zum FTP-Server macht und über das Internet Dateien hoch- bzw. runterladen könnt.   Der Ftp Server ProFTPD Als FTP-Server Software möchte ich ProFTP verwenden, der Server ist ein sehr weit verbreiteter FTP-Server für Linux und Unix-Plattformen, der die Standards FTP, SFTP, und FTPS unterstützt. ProFTPD besitzt im Vergleich zu anderer FTP-Server Software vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten und eignet sich daher auch für komplexere …

Mehr »

Raspberry Pi Einsteiger Guide – Port Forwarding – Teil 6

RasPi-Portfreigabe-FritzBox

Der Einsatz eines Routers hat zur Folge, dass die Rechner dahinter nicht direkt aus dem Internet heraus angesprochen werden können, was unter anderem einen Schutz vor „Angriffen“ aus dem Internet bietet. Daher muss am Router eine Portweiterleitung (oder „Port Forwarding“) eingerichtet werden. Mit einer Port Weiterleitung bestimmt man als welcher Dienst (Port) aus dem Internet an einen bestimmten Rechner weitergeleitet wird. Portweiterleitung einrichten Um einen Dienst (Port) des Raspberry Pi vom Internet erreichbar zu machen müssen wir zwei Schritte durchführen: Portweiterleitung am Router einrichten Eine statische IP-Adresse für den Raspberry Pi vergeben Das Vorgehen zum Einrichten einer Portweiterleitung hängt natürlich …

Mehr »

Raspberry Pi Einsteiger Guide – DynDNS – Teil 5

Was ist Dynamic DNS und wofür wird es benötigt? Der Zweck von dynamischem DNS ist, dass ein Rechner nach dem Wechsel seiner IP-Adresse automatisch und schnell den dazugehörigen Namenseintrag mit der IP-Adresse aktualisiert. So ist der Rechner immer unter demselben Namen (DynDNS Adresse) über das Internet erreichbar, auch wenn die aktuelle IP-Adresse nicht bekannt ist. So muss man sich immer nur einen DynDNS Namen, z.B. meinrechner.dyndns.org, merken anstelle immer die aktuellste IP-Adresse im Kopf zu haben. Um einen DynDNS-Eintrag bei einem Betreibers mit der jeweils aktuellsten IP-Adresse zu aktualisieren kann entweder eine Software auf dem Rechner installiert werden, oder eine entsprechende DynDNS …

Mehr »

Raspberry Pi Performance Tuning und Tweaks

Raspbian Logo

Raspberry Pi Performance Tuning und Tweaks In vielen meiner Artikel habe ich bereits kleinere Tipps und Tweaks zum Performance Tuning des Raspberry Pi veröffentlicht. Ich möchte euch diese und weitere hier als Übersicht zur Verfügung stellen. Anmerkungen, Wünsche, Fragen oder weitere Vorschläge dürfen gerne in dem Kommentaren hinterlassen werden. Vorwort Bitte beachtet das sich nicht jeder Tweak für jedes System eignet, überlegt euch vor Einsatz eines Tweaks ob euer System überhaupt davon profitiert und nicht ungünstige Seiteneffekte auftauchen können. Erstellt bitte vor Anpassungen immer eine Sicherung eures Systems. Viel Spaß beim Performance Tuning eures Raspberry Pi! Allgemeines   Sicherung erstellen Viele dieser …

Mehr »