Home > Hausautomatisierung > Wetteraufzeichnung mit dem Raspberry Pi

Wetteraufzeichnung mit dem Raspberry Pi

Bei der Vorstellung von PiLight hatte ich ja bereits gezeigt wie man Automatisierungs- und Steuerungsprojekte mit dem Raspberry Pi umsetzen kann. Wer allerdings eine Visualisierung oder dauerhafte Aufzeichnung der Temperatur benötigt kann das RRDTool für die Aufzeichnung und ein paar einfache PHP-Scripte zur Ausgabe auf einer Webseite verwenden.

Update: Die Methode via RRD-Tools ist komplex und unflexibel, bitte schaut euch als Alternative noch die Option via Google Charts an (muss angepasst werden) oder via EmonCMS. Alle Methoden benötigen allerdings etwas Wissen rund um die eingesetzten Technologien.

Was ist RRDtool?

RRDtool ist ein Opensource Tool zur Hochleistungsdatenerfassung für Zeitreihendaten. RRDtool kann leicht in Shell-Skripten, Perl, Python, Ruby, Lua oder tcl-Anwendungen integriert werden. Ebenfalls können via RRDTool schöne Grafiken aus den Aufzeichnungen erstellt werden.

Wie funktioniert das?

Wir installieren RRDTool und richten eine Datenbank ein, die Aufzeichnung der Temperatur läuft dann dann als Cron-Job ein sodass regelmäßig Daten erfasst werden. Die Ausgabe der Grafiken erledigen wir dann über eine einfachen Webseite mit PHP sodass wir uns nicht immer am RasPi anmelden müssen und eine schöne Ausgabe haben.

Einrichtung des Temperatur-Sensors

In diesem Beispiel wird ein DS18B20 Temperatursensor mit 4,7k Widerstand und 3,3V für kurze Kabellängen zwischen Sensor und RPi verwendet. Alternativ könnt ihr auch einen fertig verkabelten wasserdichten DS18B29 verwenden.

DS1820B-2

Auf eurem Breadboard kann das Setup dann so aussehen:

DS1820B-3

Bei Raspberry Pi spielt besonders das Laden der Kernel-Module für die Sensoren eine wichtige Rolle. Diese müssen, um mit dem Sensor messen zu können, bei jedem Start des RasPi geladen werden.

Fügt am ende der Datei folgende Zeilen hinzu. Wer die Module nur einmalig laden möchte kann das via “sudo modprobe <modul-name>”

Um die Module zu aktivieren muss der RasPi einmal neu gestartet werden. Die Module sind nun geladen und der angeschlossene Sensor (in diesem Fall ein DS18B20) sollte erkannt werden. Um das zu prüfen, führen wir den folgenden Befehl aus und erhalten die Sensor ID.

Hier wurde ein Sensor erkannt (28-00000530ed24). Jeder Sensor hat eine eigene ID, mit der ausgelesen werden kann. Notiert euch diese am Besten. Um zu testen, ob der Sensor auch funktioniert, lesen wir den Messwert aus (ersetzt die ID mit eurer).

In der letzten Zeile steht nun t=19312, das entspricht einer Temperatur von 19,312 Grad. Somit ist die Einrichtung unseres Temperatur Sensors abgeschlossen.

Installation von RRDTool

Dann müssen wir RRDTool installieren. Wie immer empfiehlt es sich vorher ein Update & Upgrade durchzuführen. Das RRDTool hat ca. 8MB

Als erstes müssen wir mit RRDtool eine Datenbank zur Speicherung der Messdaten anlegen. Hierbei müssen wir uns erst überlegen wie das Intervall für die Messpunkte ist und wie lange wir die Daten zur Auswertung aufbewahren möchten.

In diesem Beispiel habe ich eine RRD Datenbank erstellt mit:

  • Aufzeichnung:
    • Alle 300 Sekunden wird ein Wert akzeptiert (step)
    • Wenn 600 Sekunden kein Wert eingetragen wird ist die Temperatur unbekannt, die Akzeptierten Werte müssen zwischen -30 und 100 liegen (DS:temp:GAUGE:600:-30:100)
    • Die eingetragenen Werte werden 100 Stunden gespeichert (1200 * 300 Sekunden: RRA:AVERAGE:0.5:1:1200)
  • Archiv:
    • Die Minimal und Maximal Werte sowie der Durchschnitt werden jede Stunde aufgezeichnet (12 * 300 Sekunden = 1 Stunde) und 100 Tage gespeichert (2400 Stunden). Die letzten drei Zeilen.

Wir legen also mit RRDTool eine Datenbank mit folgenden Parametern an (unter /home/pi/Temperatur)

Wir legen mit dem Befehl also erstmal das Intervall mit “step 300” auf 5 Minuten fest, definieren dann unseren Sensoren mit DS und einem Temperaturbereich von -30 bis +100 Grad. Am Ende sehen wir die Parameter für die eigentliche langfristige Datenspeicherung. Bedenkt bei der Anlage der Datenbank das RRDTool den SPeicher für die Daten bank gleich komplett auf eurer SD-Karte belegt.

Damit haben wir unsere Datenbank unter “/home/pi/Temperatur/TemperaturAufzeichnung.rrd” für die Speicherung angelegt.

Temperaturaufzeichnung einrichten

Ich habe mich dafür entschieden die Temperatur mit einen PHP Skript, welches via Cron Job aufgerufen wird, regelmäßig auszulesen und an das rrdtool zu übergeben.

Wir erstellen uns ein PHP Skript unter /home/pi/Temperatur/

Das Skript hat folgenden Inhalt, entscheidend ist hierbei das ihr die ID des Sensors an eure ID anpasst. Ihr könnt innerhalb dieses Skripts natürlich auch mehrere Sensoren auslesen und an eigene RRD Datenbanken übergeben.

Speichern wie immer bei Nano mit STRG+X dann Y eingeben und Enter. Das Skript muss natürlich noch ausführbar sein und wir benötigen PHP welches den enthaltenen Code interpretiert und ausführt.

Um die Temperaturaufzeichnung nun alle 10 Minuten zu starten erstellen wir noch einen crontab Eintrag (crontab -e).

Jetzt wird unser Script alle 10 Minuten ausgeführt und zeichnet automatisch die Temperatur für uns auf.

Temperatur Grafik erstellen

Hat der Sensor einige Zeit lang Messwerte gesammelt können wir mit RRDtool schöne Grafiken erzeugen, zum Beispiel den Temperaturverlauf als Liniendiagramm visualisieren. Die Erstellung der Grafik erledigt ein Shell Script für uns.

Wir fügen folgenden Inhalt ein:

Die Parameter -s und -e geben den Zeitraum an, mit DEF werden die auszugebenden Informationen durch die Datenbank Datei, Data Source und Konsolidierungsfunktion angegeben. LINE2 zeichnet eine Linie für jede Variable unter Angabe der Farbe und des Namens.

Die Parameter für das Erstellen von Grafiken sind recht kompliziert, ich empfehle daher einen Blick ins WiKi zu werfen, wem das zu technisch ist verwendet am Besten das englische Beispiel-Tutorial auf der Entwicklerseite. In diesem Beispiel erstellen wir eine einfache Grafik mit Ausgabe nach “/home/pi/Temperatur/TemperaturTag.png”.

Das Script muss natürlich noch ausführbar gemacht werden

Temperaturdaten auf Webseite ausgeben

Optional können wir nun noch die vom Raspberry Pi erzeugten Grafiken auf einer Webseite ausgeben. Auch hier verwende ich wieder PHP mit meinem für den RasPi bevorzugten Webserver Lighttpd. Ich habe eine einfache PHP-Anwendung erstellt welche die aktuelle Temperatur des Sensors anzeigt und die Grafiken einbindet. Um die Webseite auf eurem RasPi zum laufen zu bekommen benötigt ihr den Webserver lighttpd und PHP, eine Anleitung zur Installation des Webservers habe ich in diesem Artikel für euch.

Um die Grafiken automatisch zu generieren benötigen wir wieder einen Cronjob und müssen in den Scripten von oben (TemperaturGrafikErstellen.sh) noch den Ausgabepfad auf unser Document Root “/var/www” legen.

Um die Erstellung der Grafiken nun alle 30 Minuten zu starten erstellen wir noch einen weiteren crontab Eintrag (crontab -e).

Jetzt müssen wir nur noch die Dateien der Webseite im Document Root anlegen.

Webseite

PHP-Code (index.php)

Erstellt mit nano die Datei index.php in eurem Document Root /var/www/ und kopiert folgenden Inhalt hinein

Style Sheet (style.css)

Erstellt mit nano die Datei style.css in eurem Document Root /var/www/ und kopiert folgenden Inhalt hinein

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Über raspberry.tips

35 Kommentare

  1. Hallo,

    danke für das gute Tutorial.

    Ich habe momentan noch Hardware Probleme (85 grad Anzeige des DS18B20 ich muss deshalb nochmals meine Schaltung überprüfen.
    Wir dieser Wert aber trotzdem auf der Homepage ausgegeben oder wird dieser Wert ausgefiltert?

    Ich weis momentan nicht ob ich nur Hardware Fehler habe oder zusätzlich noch einen Software Fehler und suche einen Ansatzpunkt zur Fehlersuche.

    Viele Grüße

    Stefan

    • Hallo Stefan,

      also die aktuelle Temperatur sollte definitiv angezeigt werden, egal wie hoch. Bei RRD-Tools hängt es von deiner Config ab, meine Akzeptiert Werte bis 100 Grad.

      Welchen Sensor hast du? DS18B20+ DS18B19 oder DS18B20 normal?

  2. Hallo zusammen,

    klasse Page mit klasse tut’s. Bin einfach nur hin und weg!!

    Gruß
    Stefan

  3. Hallo,

    ich denke ich habe alles soweit hinbekommen, jedoch werden auf der index.php die beiden Grafiken (Bilder) nicht angezeigt , wenn ich diese jedoch von home/bin/Temperatur nach /var/www/ kopiere werde diese angezeigt. denke das der Fehler in der
    TemperaturGrafikErstellen.php liegt aber ich finde ihn nicht :-(
    ————————————————————
    Die Pfade entsprechend anpassen:

    rrdtool graph /var/www/TemperaturTag.png
    ….
    rrdtool graph /var/www/TemperaturWoche.png
    ————————————————————
    Danke
    Stefan

    • Wenn Du den Pfad bei rrdtool graph so anpasst dann funktionierts

      #!/bin/sh

      # Grafik erstellen
      rrdtool graph /var/www/TemperaturTag.png
      -s ‘now – 1 day’ -e ‘now’
      DEF:temp=/home/pi/Temperatur/TemperaturAufzeichnung.rrd:temp:AVERAGE
      LINE2:temp#000000:Wohnzimmer

      rrdtool graph /var/www/TemperaturWoche.png
      -s ‘now – 1 week’ -e ‘now’
      DEF:temp=/home/pi/Temperatur/TemperaturAufzeichnung.rrd:temp:AVERAGE
      LINE2:temp#000000:Wohnzimmer

      • Super Tutorial!

        bei mir bricht das TemperaturGrafikErstellen.sh Skript ab – daher auch keine .png
        aufruf zum Testen mit:
        ./TemperaturGrafikErstellen.sh

        Ausgabe der Konsole
        ./TemperaturGrafikErstellen.sh: 6: ./TemperaturGrafikErstellen.sh: -s: not found
        ./TemperaturGrafikErstellen.sh: 7: ./TemperaturGrafikErstellen.sh: DEF:temp=/home/pi/Temperatur/TemperaturAufzeichnung.rrd:temp:AVERAGE: not found
        ./TemperaturGrafikErstellen.sh: 8: ./TemperaturGrafikErstellen.sh: LINE2:temp#000000:Wohnzimmer: not found
        ./TemperaturGrafikErstellen.sh: 13: ./TemperaturGrafikErstellen.sh: -s: not found
        ./TemperaturGrafikErstellen.sh: 14: ./TemperaturGrafikErstellen.sh: DEF:temp=/home/pi/Temperatur/TemperaturAufzeichnung.rrd:temp:AVERAGE: not found
        ./TemperaturGrafikErstellen.sh: 15: ./TemperaturGrafikErstellen.sh: LINE2:temp#000000:Wohnzimmer: not found

        Die .rrd Datei wurde, wie oben, mit Backslash am Schluss erstellt und enthält bereits Daten.
        Denkfehler meinerseits?

  4. Hallo,
    erst einmal danke fuer die Anleitung. Bin gerade dabei das ganze an meinem RasPi B+ zu erstellen, komme aber auf keinen gruenen Zweig.

    Da ich nicht in Dtl. lebe, kann ich mir nur einen Temperaturfuehler LM35 zurueck greifen. Egal was ich auch mache, er wird entweder unheimlich heiss, oder wenn er nicht heiss wird, wird er nicht mittels “sudo ls /sys/bus/w1/devices/” erkannt.

    Wie kann ich einen “Test” machen ob der Sensor mit dem Treiber rennt?

  5. Ich habe mehrere Temperaturen. Welche Anpassung muss ich vornhemen um mehr als einen Wert darzustellen?

    • 1. Du musst die RRD Datenbank so anpassen das mehrere Werte aufgenommen werden
      2. Du musst die TemperaturAufzeichnen.php so anpassen das mehrere Sensoren ausgelesen werden und in die DB geschrieben werden
      3. Dann muss natürlich noch die Generierung der Grafiken angepasst werden

      => Die Methode via RRD Tools ist recht Komplex, daher würde ich etwas anderes empfehlen. Ich aktualisiere den Artikel gleich

  6. Schade, leider keine Reaktionen hier auf die Fragen. Habe auch das gleiche Problem wie Stefen in Kommentar #3 beschrieben hat. Scheint ein Fehler in der Anleitung zu sein.

    • Die Bilder müssen ja auch nach “/var/www” so wie ich es beschrieben haben:

      Um die Grafiken automatisch zu generieren benötigen wir wieder einen Cronjob und müssen in den Scripten von oben (TemperaturGrafikErstellen.sh) noch den Ausgabepfad auf unser Document Root “/var/www” legen.

      TemperaturGrafikErstellen.sh -> Dort die Pfade anpassen.

  7. Liebe RasPi-Bastler,

    wie sich herausstellt ist der Ansatz mit RRD-Tools doch sehr komplex und erfordert viel Wissen. Als Alternative dazu kann ich euch folgendes Empfehlen:

    EMONCMS:
    Für große Installationen, ist aber auch komplex mit dem Vorteil das kein Code angepasst werden muss
    http://raspberry.tips/hausautomatisierung/rasberry-pi-emoncms-und-rfm12pi-sensordaten-visualisieren/

    Via Google Charts:
    Kompliziert, Code muss angepasst werden. Unter anderem die Brücke zwischen Serieller Ausgabe und der Datenbank zum Speichern (add.php).
    http://raspberry.tips/hausautomatisierung/temperatur-diagramm-erstellen-mit-google-charts/

  8. Danke, das doch noch eine Antwort kam und das auch noch vor Weihnachten.

    Ich bin nun zwei Schritte weiter. Das Ansprechen des Sensors klapp nun prima und ich kann auch den taeglichen Graph sehen.

    Jedoch kann ich aus unerklaerlichen Gruenden die Live-Temperatur nicht sehen und der Wochen-Graph gibt auch keine Werte aus.

    Irgendwelche Ideen? Habe noch auf einem zweiten RasPi das gleiche ausprobiert, da funktioniert die Live-Ansicht. Sieht nach einem Web-Server Problem aus? An was kann das liegen? Und warum spuckt er den taeglich Grap mit Werten aus, aber keine Werte fuer die Woche, ist ja das gleiche Script…?

    Vielen Dank nochmals im vorraus.

  9. Update:

    Ich habe noch einen Artikel zum Thema Emoncms mit DS18B20 erstellt. Den findet ihr hier:

    http://raspberry.tips/raspberrypi-tutorials/visualisierung-von-temperaturdaten-mit-emoncms/

  10. hallo,
    danke für die Vorlage, ich habe es modifiziert, siehe:

    Besser waere es, den Trend in einem *png zu zeigen, kann ich leider nicht !!!!!
    Also 2 graphic-lines im *png, für Temp-Werte Feucht av. Taupunkt ..
    Geht das ???? Wäre sehr schöööön.
    LG Wolfgang

  11. hi, schaut mal hier meine Loesung:
    mehrere DHT22, auslesen und speichern in temp.txt feu.txt berechnen tau.txt
    noch keine korrektur fuer
    # a = 7.6, b = 240.7 fuer T < 0 ueber Wasser (Taupunkt)
    # a = 9.5, b = 265.5 fuer T < 0ueber Eis (Frostpunkt)
    dann für temp feuchte taupkt jeweils ein dir angelegt und an die Ausgaben der gpio angepasst, im /var/www/

    Ergebnis: http://fergitzlte.selfhost.eu:4123/QRFQEPOcnbnpOHNFwqopbfPWOEF/tempitw.php

  12. Hallo,

    ich scheitere bei dem Punkt “Temperatur Grafik erstellen”. Du schreibst das zu Beginn ein Shell Script erstellt werden muss
    (nano TemperaturGrafikErstellen.sh) und am Ende soll das Skript noch ausführbar gemacht werden (sudo chmod +x TemperaturGrafikErstellen.php) nur es wird nie die php Datei angelegt.

    Danke schon mal im Voraus

  13. Hallo zusammen!

    @Stefan:

    Ich hatte das gleiche Problem, dass die PNG-Dateien nicht in /var/www erstellt wurden.

    In der Shell-Datei TemperaturGrafikErstellen.sh habe ich ein sudo vor die Kommandos gestellt. Der Ordner /var/www liegt auf der root-Partition und braucht die entsprechenden Rechte.

    Alternativ kannst Du auch den Ordner /var/www für “Jeder” schreiben/lesen freigeben. Ist aber nicht empfehlenswert.

    Hallo,

    ich denke ich habe alles soweit hinbekommen, jedoch werden auf der index.php die beiden Grafiken (Bilder) nicht angezeigt , wenn ich diese jedoch von home/bin/Temperatur nach /var/www/ kopiere werde diese angezeigt. denke das der Fehler in der
    TemperaturGrafikErstellen.php liegt aber ich finde ihn nicht :-(
    ————————————————————
    Die Pfade entsprechend anpassen:

    sudo rrdtool graph /var/www/TemperaturTag.png
    ….
    sudo rrdtool graph /var/www/TemperaturWoche.png
    ————————————————————
    Danke
    Stefan

    Gruß Timo

  14. Also auch von mir vielen Dank für diese Hilfe,
    leider habe ich es nicht im Ansatz zum laufen bekommen …
    Ich habe keine Diagramme auch mit geänderten Pfade, und meine RRD ist 200kb groß, funktioniert also sicherlich auch nicht… ich habs nun schon zwei mal durch gemacht und nur kopiert und trotzdem geht es nicht … sehr schade ich weiß nicht weiter

  15. Hallo,
    ich komme bei “sudo ls /sys/bus/w1/devices/” nicht weiter. Da dieser Pfad leer ist und keine ID angezeigt wird. Kann mir jemand sagen wieso?

    Mfg
    Roland

  16. Hallo,

    ich komme bei
    rrdtool create TemperaturAufzeichnung.rrd –step 300
    nicht weiter. Bekomme immer folgende Fehlermeldung:

    ERROR: you must define at least one Round Robin Archive

    Irgendjemand eine Lösung?

    Danke und Frohe Weihnachten!

    Klaus

    • Hallo Klaus ,
      wenn du die rrd mit copy &paste übernommen hast dann funktioniert das nicht ,weil sich dort fehler eingeschlichen haben, du musst jeweils beim Zeilenende ein \ setzen,ausser in der letzten in der du das Archiv abschliesst.

      Georg

  17. Christian Mayerhofer

    Hallo,

    habe jetzt seid März 2015 das ganze im Einsatz und es funktioniert SUPER danke noch einmal.

    Jetzt wo es Kalt geworden ist werden in der Grafik keine Minus Grade Angezeigt obwohl es nach Deiner Anleitung bis
    -30 Grad gehen sollte hast Du eine Idee was ich anpassen muss ?

    Gruß
    Christian

    • Hi zusammen,

      ich hatte das Problem im Perl Skript, dass bei Minus Grade der Skript 0 Grad ausgegeben hat und nicht wie erwartet z.B -1,9 Grad.

      Nach Anpassung dieser Zeile $sensor_temp =~ /t=(\d+)/i; hat dies wieder funktioniert ==> $sensor_temp =~ /t=(-?\d+)/i;

      Somit wird auch die Grafik wieder richtig erstellt.

  18. Hallo,
    ich habe auch das Problem, das auf der index.php nur der aktuelle Temperaturwert angezeigt wird aber die Grafiken TemperaturTag.png und TemperaturWoche.png nicht angezeigt bzw. generiert werden. Ich denke das Problem liegt bei der Datenbank, da keine Werte in die Datei TemperaturAufzeichnung.rrd geschrieben werden. Dort steht nur RRD drin. Ich habe die Datenbank schon neu angelegt und alle Tips auf dieser Seite probiert, aber keinen Erfolg dabei gehabt.

    Gruß Herby

  19. Tach zusammen,
    kann mir jeman erklären warum meine Temperatur Linie nicht durchgehend gezeichnet wird ?

    http://pienz.de/TemperaturTag.png

    Danke schon mal im Vorraus

  20. Tach zusammen,
    kann mir jemand erklären warum meine Temperatur Linie nicht durchgehend gezeichnet wird ?

    http://pienz.de/TemperaturTag.png

    Danke schon mal im Vorraus

    • Hallo allemann
      ich habe auch das Problem das die Temperatur Linien nicht durchgezogen sind, bin leider noch nicht dahinter gestiegen warum. Für ein Tipp wäre ich dankbar.
      Sonst ist das ein super Tutorial hat alles super geklappt.
      Danke

      • Hallo,

        gibt es schon eine Lösung?
        Könnte ich auch gebrauchen, meine Grafiken werden auch immer unterbrochen dargestellt.

        Danke

  21. Temperatursensor ist nach Update nicht mehr ansprechbar

    Wenn ich mein raspbian mit sudo rpi-update auf den Kernel 4.4.8 update, klappt hinterher der DS18S20 Temperatursensor nicht mehr. Unter 4.1.18 lief alles noch prima.
    In meiner /boot/config.txt steht dtoverlay=w1-gpio,gpiopin=4
    Ich habe sudo modprobe w1-gpio und sudo modprobe w1-therm eingegeben und in /etc/modules stehen w1-gpio und w1-therm drin.
    Trotzdem ist die Temperatur permanent fostige 0°, weil in /sys/bus/w1/devices gar kein Verzeichnis mit meiner Sensorkennung erscheint.
    Was tun?

  22. erst einmal danke für das geile Tut.

    Bei mir wird die aktuelle Temperatur nicht angezeigt, die Graphen schon aber die aktuelle Temp nicht. hab den DS18B29 verwendet.

    Hat wer das selbe problem oder eventuell eine Lösung?

  23. Hallo Sebastian, Niko und Raimund,

    die Linien sind nicht durchgezogen, weil nur alle 10 Minuten gemessen wird.

    Lösung: jede Minute messen, also “/10” löschen.

    crontab -e
    # */10 * * * * php5 /home/pi/Temperatur/TemperaturAufzeichnen.php > /dev/null 2>&1
    * * * * * php5 /home/pi/Temperatur/TemperaturAufzeichnen.php > /dev/null 2>&1

    Gruß
    Werner

  24. Hallo Hans,

    in der index.php muss bei $file die Sensor-ID angepasst werden (wie in TemperaturAufzeichnen.php).

    Bei mir läuft alles einwandfrei. Danke!

    Gruß
    Werner

  25. Hallo zusammen,

    Klasse Anleitung. Ich habe aber das Problem, dass die Datenbank “TemperaturAufzeichnung.rrd” nicht mit Daten gefuellt wird. Nach dem Öffnen der Datei steht nur “RRD” drin. Woran kann das liegen?

    Vorab schon einmal Danke fuer Eure Unterstuetzung.

    Gruß Daniel

  26. Hallo liebe Raspi Gemeinde :-)

    Ich bin hier echt am verzweifeln. Bin Raspi Neuling und habe noch keine Erfahru$
    Habe die Anleitung jetzt Schritt für Schritt befolgt aber habe so meine Problem$

    Wenn ich den Raspi auf der Webseite Aufruf, sehe ich zwar die Temp aber ohne Ko$
    Problem 2: habe auch keine Grafik (Hier versteh ich nicht wie ich die hinbekomm$
    Problem 3: Auch sehe ich kein Diagramm oder ähnliches von den Temp. Daten.

    Was mir aufgefallen ist, ich muss die Index.php auch noch in ein Ordner var/www$
    und als letztes :-) es wird geschrieben: TemperaturGrafikErstellen.sh) noch den$

    Hoffe geh euch nicht all zu sehr auf die nerven mit meiner Unwissenheit. Würde $

    Vielen vielen dank schon mal im voraus.
    Gruß Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.