Home > Projekte > Raspberry Pi Magic Mirror selbst Bauen – Projekt-Tagebuch – Tag 5

Raspberry Pi Magic Mirror selbst Bauen – Projekt-Tagebuch – Tag 5

Zwischenzeitlich habe ich alle Teile zusammengebaut und von Mirr.OS auf die Software MagicMirror² umgestellt. MagicMirror² hat wesentlich mehr AddOns und eine breitere Community. Als letzten Arbeitsschritt habe ich meinen Spiegel noch Konfiguriert und an die Wand gehangen. Beim Zusammensuchen der Kabel ist mir auch noch ein PIR-Sensor zur Bewegungserkennung in die Hände gefallen, diesen habe ich an meinen Raspberry Pi angeschlossen und auf den Rahmen des Spiegels gesetzt, anhand des PIR Sensor wird der Bildschirm jetzt abgeschalten wenn sich niemand in der nähe befindet um Strom zu sparen.

Fertige Hardware des Magic Mirror

Folgendes habe ich nachträglich entgegen der Ideen aus dem Tagebuch noch geändert:

  • Die Tiefe des Rahmens war zu wenig, das Netzteil hätte einige Millimeter rausgeschaut uns mich daran gehindert den Rahmen aufzuhängen, ich habe als hinten drauf noch mal 10x10mm Quadrahtleisten geklebt um die Tiefe zu erhöhen.
  • Den Schlitz für die Zuleitung habe ich vergessen, diesen habe ich mit einer kleinen Säge und einem Stechbeitel noch eingefügt.

raspberry pi magic mirror fertig

Nachdem ich noch das Netzteil mit Euro-Stecker und 2.1A USB Anschluss eingebaut habe sieht die Verkabelung so aus.

raspberry pi magic mirror rückseite

Aufgehangen wurde der Spiegel an zwei langen Schrauben die ich mit 8er Dübeln (50mm) ordentlich befestigt habe. Es hätten auch zwei 6er mit langen Schrauben getan, ich gehe aber lieber auf Nummer sicher :) Etwas 10x10mm Kabelkanal (ist leider hässlich) führt den Strom zu.

raspberry pi magic mirror fertig montiert

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, nachträglich betrachtet hätte ich einen 17 oder 18 Zöller Display nehmen sollen, hatte aber leider keines übrig.

magic mirror2

Meine Magic Mirror Konfiguration

Folgende Module verwende ich:

Das Modul für die Wettervorhersage geht gerade nicht (die Daten sind nun kostenpflichtig) und das FHEM Modul habe ich nicht zum laufen bekommen, sonst würden diese ebenfalls auf der Liste stehen.

Meine MagicMirror² Konfigurationsdatei (nur der Modules Teil):

Magic Mirror Bewegungssensor (PIR)

Verkabelung meines PIR-Sensor an den GPIOs des Raspberry Pi anhand von Jumper-Kabel (Female/Female). Regler des Sensors:

  • Time – auf ganz niedrig (Steuerung übernimmt das Modul)
  • Sensitivity – Ganz hoch

raspberry pi PIR Sensor

Artikel in der Magic Mirror Serie:

Über raspberry.tips

Ein Kommentar

  1. S P I T Z E !!!

    Genau diesen Monitor habe ich auch noch (LP145W01). Habe mir gerade auch einen Display Controller dafür bestellt.
    PIR -Sensor, und den Rest finde ich noch in der Bastelkiste:-)

    Das ultimative Funktionsmöbel für den Korriedor.

    DANKE für die geniale Baubeschreibung! Werde also dem Beispiel folgen.

    Gruß
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.