Home > Infos > Neue RasPi Konkurenz – MIPS Creator CI20

Neue RasPi Konkurenz – MIPS Creator CI20

Imagination Technologies hat einen neuen Einplatinencomputer auf MIPS CPU Basis angekündigt, das MIPS Creator CI20 Entwicklerboard. Das Board wurde als vor ab Version an verschiedene Projekte ausgeliefert, die Verfügbarkeit und der spätere Preis sind noch nicht bekannt. Das CI20 wurde mit Debian 7 ausgeliefert, ImgTec hat allerdings die Verfügbarkeit von Android 4.4 KitKat angekündigt, was ich sehr spannend finde. Erscheinen soll Andoid für das Gerät Ende September und wird dann als Download verfügbar sein.

MIPS-Creator-C120

Das Ci20 hat eine Abmessung von 90,2mm x 95,3mm und ist damit etwas größer als ein RasPi. Das Board kommt mit einer 1,2GHz Dual Core CPU (Ingenic JZ4780), 1GB DDR3 Arbeitsspeicher und 8GB OnBoard Flash. Als Grafik Chip kommt  ein PowerVR SGX540 Chip zum Einsatz welcher sich bereits in vielen Smartphones bewährt hat. Über das Netzwerk kommunizieren kann das CI20 mit den auf dem Board integrierten 10/100MBit 802.11 b/g/n WiFi, Blutooth 4.0 und zwei USB Schnittstellen. Für Bastelfreunde und Elektronikfreaks hat das SoC 25 GPIO Ports, 2 SPI Busse, I2C, ;ADC, UART und einen Standard 14Pin MIPS EJTAG Header. Ein SD Karten Slot ermöglicht es weiteren Flash-Speicher anzubinden.

Ci20 vs Raspberry pi vs BeagleBoneBlack

Auf Ihrem Blog hat ImgTec einen schönen Vergleich zwischen dem CI20, dem RasPi und dem BeagleBoneBlack veröffentlicht.

MIPS-Creator-CI20-Raspberry-Pi-BeagleBone-Black_n

Fazit

Besonders interessant finde ich die Verfügbarkeit von Andoid 4.4, die RasPi Gemeinde wünscht sich schon lange ein Andoid Release für den RasPi. Da viele Media Center Projekte und Software bereits auf MIPS Basis verfügbar sind dürfte das Software Angebot unter Linux für viele Projekte und Bastler auch mehr als ausreichend sein. Ob sich das Board durchsetzt wir meines Erachtens nur eine Frage des Preises, in Sachen Performance ist das CI20 eine echte Alternative zum RasPi.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Votes bis jetzt)
Loading...

Über raspberry.tips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.