Home > Raspberry Pi Zero > Raspberry Pi Zero 1.3 jetzt mit Kamera

Raspberry Pi Zero 1.3 jetzt mit Kamera

Am 16 Mai wurde der Raspberry Pi Zero in der Version 1.3 angekündigt, da die Produktion und Auslieferung des Pi 3 mehr Priorität besitzt ist die Verfügbarkeit momentan sehr gering. Ein Exemplar konnte ich in UK ergattern und nach langer Reise heute endlich vorstellen.

Im Unterschied zur ersten Version des Zero hat die Version 1.3 nun einen Anschluss für die RasPi Cam in Form eines FPC Connector. Alle anderen Parameter sind gleich geblieben, meine Hoffnung auf integriertes WLAN ist somit leider nicht erfüllt worden.

Raspberry Pi Zero und Zero 1.3

Anschluss für die RasPi Kamera mit Hindernissen

In meinem mittlerweile stark gewachsenen RasPi Fundus habe ich noch eine Ras Pi Camera in der Version 1.3 und wollte natürlich gleich loslegen. Die Ankündigung hatte ich allerdings nur überflogen und musste dann feststellen das der Connector für die Kamera nun anders ist.

Beim Pi Zero 1.3 ist nun anstelle des üblichen Anschluss ein FPC Anschluss, ursprünglich vom Compute Module, verbaut worden. Der bisher verwendete connector hätte schlichtweg nicht auf den kleinen Zero gepasst.

Somit ist für den Zero 1.3 ein spezielles Flachbandkabel zum Verbinden der Kamera notwendig. Was mich hierbei extrem stört, ein 15cm langes Kabel kostet mit über 5 Dollar mehr wie der Zero selbst!

Auf dem Bild seht ihr das klassische Kabel das leider nicht mehr in den FPC Connector des Zero passt.

Raspberry Pi Zero FPC Anschluss

Die Übersichtsseite zu den RasPi Modellen und die FAQ zum Zero werde ich im Laufe der nächsten Tage noch aktualisieren.

Verfügbarkeit des Zero 1.3 in Deutschland

Leider gibt es noch immer keine Bezugsquellen in Deutschland, wenn sich eine findet dann ist der Zero so dermaßen überteuert das man ihn günstiger in UK bestellen kann. Ich habe mir das Explorer Kit besorgt.

Pi Zero Explorer Kit

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Über raspberry.tips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.