Home > Tutorials > Raspberry Pi Zero Grundeinrichtung mit WLAN

Raspberry Pi Zero Grundeinrichtung mit WLAN

Der Raspberry Pi Zero hat nur einen nutzbaren USB-Port, daher können wir nicht gleichzeitig eine Tastatur / Maus anschließen und einen WLAN Stick verwenden, in diesem Tutorial zeige ich euch daher die Grundeinrichtung eures Pi unter Berücksichtigung dieser Problematik.

Zur Grundeinrichtung und Installation von WLAN am Pi gehe ich wie folgt vor:

  1. Multi Media Tastatur mit integrierter Maus anschließen
  2. In der Raspbian Oberfläche alles Wichtige einrichten
  3. WLAN einrichten
  4. Den Pi mit dem WLAN-Adater anstelle der Tastatur starten
  5. Optional noch xRDP installieren und via RDP arbeiten

Einrichten des Pi Zero

Nachdem ihr alle Kabel angeschlossen habt und der Pi auf den Desktop gebootet hat öffnen wir als erstes die grafische Konfiguration “Raspberry Pi Configuration” über das Menu

raspi zero konfiguration

Im Programm nutzen wir durch das Klicken auf “Expand Filesystem” erst mal den vollen Platz auf unserer SD-Karte aus und stellen als Computernamen “raspberrypizero” ein.

raspi zero konfiguration 2

Dann stelle ich unter dem Reiter “Performance” die CPU auf 950MHz um etwas mehr Geschwindigkeit zu erhalten (Overclocking auf Turbo sollte vermieden werden) und gebe der Grafikkarte 32MB Speicher um später mehr RAM für Anwendungen zur Verfügung zu haben.

raspi zero konfiguration 3

Klickt auf OK, bestätigt die Frage zum Neustart mit YES und startet euren Raspberry Pi einmal neu. Wichtig ist noch das wir die Tastatur auf Deutsch umstellen um unser WLAN einrichten zu können, öffnet hierzu die “Mouse and Keyboard Settings” in den “Preferences” über das Menu

raspi zero konfiguration 4

Wir wechsel auf den Reiter “Keyboard” und klicken auf “Keyboard Layout…

raspi zero konfiguration 5

In der Liste wählt ihr das passende Keyboard Layout aus, ich benutze natürlich “Germany” mit “German

raspi zero konfiguration 6

Einrichten von WLAN am Raspberry Pi Zero

Wir haben alle Vorbereitungen abschlossen und können nun unser WLAN einrichten. Euer WLAN Router muss DHCP aktiviert haben, was bei den meisten Geräten im Standard der Fall ist. Steckt den USB WLAN-Stick noch NICHT an den RasPi an, sonst fehlt uns logischerweise die Tastatur.

Als erstes öffnet ihr ein Terminal

raspi-terminal

Wir öffnen die wpa-supplicant Konfigurationsdatei als root im Editor Nano, hierzu geben wir folgendes Kommando im Terminal ein:

raspi zero konfiguration wlan

Navigiert mit den Pfeiltasten ans Ende der Datei und hängt dort die Konfiguration eures WLANs an. Die Daten sind oftmals auf dem WLAN Router geklebt oder vom Router abrufbar. Fügt hierzu folgendes, nach Anpassung an euer WLAN, ans Ende der Datei an (die Geschweifte klammer erhaltet ihr mit der Tastenkombination “ALT GR” + “7” bzw. “ALT GR” + “0”)

  • SSID ist der Name des WLAN Netzwerkes
  • PSK ist das WLAN Passwort

raspi zero konfiguration wlan 2

Speichert die Datei durch das Drücken von STRG+X dann Y, und drückt ENTER. Jetzt fahren wir den Pi runter, hierzu geben wir folgendes Kommando ein

Euer Pi ist nun abgeschalten, tauscht das USB Keyboard durch den WLAN Stick und startet euren Pi durch das ab- und anstecken des Stromkabels. Jetzt könnt ihr euch mit einem beliebigen SSH-Client (ich verwende Putty für Windows) von einem Rechner verbinden und aus der Ferne am Raspberry Pi arbeiten.

Via SSH mit dem Pi Zero verbinden

Öffnet Putty an eurem Windows Rechner und gebt entweder den Namen des Pi ein, wir haben vorhin raspberrypizero als Computernamen eingestellt (Standard ist: raspberrypi). Alternativ kann die IP-Adresse des Pi verwendet werden, diese findet ihr im Normalfall in der Konfiguration eures WLAN-Routers.

raspi zero konfiguration ssh

  • Benutzer: pi
  • Passwort: raspberry

Nun haben wir eine SSH Kommandozeile mit welcher wir bequem weiterarbeiten können.

 

Wer nicht mit einer Kommandozeile arbeiten möchte kann nun noch xRDP installieren und einrichten um den grafischen Desktop auf seinen Windows Recher zu holen.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Votes bis jetzt)
Loading...

Über raspberry.tips

4 Kommentare

  1. Raspberry Pi Zero Grundeinrichtung mit WLAN:

    Ist die Methode nicht etwas umständlich? Wozu gibt es USB-Hubs?

    Ich hab einen Raspberry B der ersten Generation mit 256 kB RAM, der hat zwar zwei USB-Anschlüsse, verwende aber nur einen.

    Aufbau:
    Einen USB-Hub
    Ein Netzgerät 5V, 3 A
    Das Netzgerät ist an den USB-Hub angeschlossen
    Vom Hub geht ein USB-Kabel an den Micor-USB des Raspberrys zur Stromversorgung des Rapsberry
    Vom Raspberry-USB geht ein Kabel an den USB-Eingang des Hubs
    Am Hub stecken Tastatur, Maus, WLAN-Stick und Datenstick (für SMS-Empfang und Versand)

    Läuft bestens und problemlos.

  2. Danke für die ausführliche Anleitung für Anfänger!
    Mit freundlichen Grüßen, MisterB

  3. Hey tolle Anleitung. Freue mich sie gleich ausprobieren zu dürfen.
    Greetz Destillenfan

  4. Bei meinen Raspberry Pi Zero v1.2 gibt es die Funktion Overclock nicht, obwohl ich alles neu aud SD Karte insatlliert habe. Ist mein Pi Zero defekt? Clock Speed ist auch nur 700Mhz. Was kann ich tun? Danke.

    Hat jemand ein Image, wo alles richtig installiert ist, welches ich nutzen könnte. Wäre Euch sehr verbunden. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.