Home > Tutorials > SSH am Raspberry Pi aktivieren – Neue Methode mit Raspbian 25.11.2016

SSH am Raspberry Pi aktivieren – Neue Methode mit Raspbian 25.11.2016

Mit Release des neuesten Raspbian Images von 25.11.2016 ist aus Sicherheitsgründen der SSH Server des Raspberry Pi nicht mehr im Standard aktiv, der SSH Server muss explizit durch euch aktiviert werden. In diesem Artikel zeige ich euch die beiden Methoden um SSH wieder zu aktivieren.

Ihr habt folgende Möglichkeiten:

  1. SSH vor dem ersten Start via SD-Karte aktivieren
  2. SSH nachträglich via raspi-config oder Desktop aktivieren

ssh-symbol

SSH vor dem ersten Start des Raspberry Pi aktivieren

Nachdem Ihr wie im Einsteiger-Guide beschrieben das Raspbian Image mit Win32Disk Imager auf eure SD-Karte geschrieben habt könnt ihr an eurem Windows Rechner SSH für Raspbian aktivieren.

Bei mir ist das Laufwerk, unter welchem die Boot Partition der SD-Karte am Windows Rechner angezeigt wird, I:\ 

win32 disk imager ssh

Öffnet nach dem erfolgreichen Schreiben des Raspbian Images euren Windows Explorer (Windows Taste + E), ihr findet dann auf eurem Rechner die Boot Partition der SD Karte als Laufwerk. Die Bezeichnung ist immer “boot“, der Laufwerksbuchstabe kann sich bei euch unterscheiden.

Windows Explorer SSH Aktivieren

Öffnet dann das Boot-Laufwerk durch einen Doppelklick. Wir müssen nun noch im Explorer aktivieren das die Dateierweiterungen (also z.B. .txt oder .doc) angezeigt werden. Ich verwende Windows 10 in Englisch. Für Windows XP, Vista und 7 ist das hier beschrieben

Wechselt auf “View” und setzt das Häkchen bei “File name extensions

Dann klicken wir mit der Rechten Maustaste irgendwo im Laufwerk I:\ und wählen “New” > “Text Document”

Ändert den Dateinamen in “ssh“, die Datei soll nur “ssh” heißen nicht “ssh.txt”. Bestätigt die Warnung mit Yes.

SSH Datei erstellen

Dann haben wir eine leere Datei mit dem Namen SSH. Diese wird beim ersten Start von Raspbian gelesen und bewirkt das der SSH-Server auf dem Raspberry Pi direkt aktiviert wird

SSH-Datei-SD-Karte

Nun steckt ihr die SD-Karte wie gewohnt in euren Raspberry Pi und startet diesen. Ihr könnt nun wie gewohnt via SSH mit dem Benutzer pi und dem Passwort raspberry verbinden.

Ändert bitte direkt nach dem ersten Login das Passwort des Benutzers pi.

SSH nachträglich via raspi-config oder Desktop aktivieren

Ihr könnt, falls ihr euren Raspberry Pi mit Tastatur, Maus und Bildschirm betreibt, den SSH Server natürlich auch via Desktop oder Kommandozeile aktivieren.

Öffnet über das Startmenu > Preferences > Raspberry Pi Configuration das Tool für die Einstellungen

ssh aktivieren desktop

Unter dem Reiter “Interfaces” könnt ihr SSH auf “Enabled” stellen.

ssh aktivieren raspberry pi

Ändert unbedingt das Standard Passwort des Benutzers Pi!

Aktivieren via Terminal

Sollte euer Raspberry Pi im Boot Modus für die Konsole sein oder Ihr das aktivieren via Terminal bevorzugen könnt ihr das mit dem Befehl

raspi-config ssh

Klickt im Tool auf “7 Advanced Options

raspi-config advanced ssh

Wählt dann “A4 SSH” aus

raspi-config ssh aktivieren advancedpng

Aktiviert den SSH Server durch Auswahl von Yes

raspi-config ssh aktivieren yes

Ändert unbedingt das Standard Passwort des Benutzers Pi!

Über raspberry.tips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.