Home > Media Center > Die Besten OpenELEC Media Center Addons

Die Besten OpenELEC Media Center Addons

Wer bereits ein Media Center auf Basis des Raspberry Pi 2 mit OpenELEC (Kodi Entertainment Center, früher XBMC) betreibt wird schnell den Wunsch hegen einige Funktionen über Plugins nachrüsten zu können oder das Aussehen des Standard Skins zu verbessern.

Die Besten und Wichtigsten Plugins, Skins und Einstellungen für euren Pi möchte ich heute vorstellen.

Skins für Kodi

Der Standard Skin von Kodi ist für Schnelligkeit optimiert und bietet für den Anspruchslosen Benutzer eine gute und schnelle Bedienungsmöglichkeit, wer dennoch einen individuellen Skin für sein Media Center verwenden möchte sollte neben dem eigenen Geschmack auf die Performance und die Bedienbarkeit achten.

Die Installation von Skins funktioniert über die Optionen – Addons – Weitere Addons – Kodi Addon Repository – Skin

01 - z73Um6f Der Skin BOX weicht etwas vom gewohnten Bedienkonzept des Standard Skin ab und Setzt anstelle auf das Menu Band auf Icons am oberend Rand des Bildschirms. Die Optik und die Bedienbarkeit des Skins sind m.E. gut Gelungen, der Skin funkti
01 - SjtOHkp Der Skin maximinimalism ist für Benutzer die es optisch schön mögen und auf einfache Bedienung Wert legen, allerdings ist der Skin nichts für den RasPi 1 da nicht ausreichend Performance zur Verfügung steht.
Mimic Kodi Skin Der Skin Mimic legt besonderen Wert auf die Performance und ist neben dem Standard Skin für Anwender geeignet die nicht viel auf das Design legen sondernGeschwindigkeit und Bedienbarkeit in den Vordergrund stellen.

Euren lieblings Skins könnt ihr gerne mit einem Mini-Review in den Kommentaren vorstellen.

Kodi Addons

Neben den Skins sind natürlich Plugins, welche die Media Center Software Kodi um nicht enthaltene Funktionen erweitern, wichtige Werkzeuge zum perfekten “Smart TV” Ersatz.

Addons lassen sich auch hier wieder über das Options Menu von Kodi installieren, neben den offiziell verfügbaren Addons aus dem Kodi Repository lassen sich uch Addons aus fremden Repositories installieren.

Allgemeine Addons

Kodi Media Watchdog Das Addon Watchdog fügt Inhalte automatisch zur Medien Datenbank hinzu, ohne dieses Addon tut sich Kodi schwer direkt nach dem Hinzufügen Informationen zu den Medien zu verarbeiten
Chorus Addon für Kodi Das Addon Chorus verändert das Aussehen der rudimentären Kodi Weboberfläche und vereinfacht so das Streaming und die Bedienung. Hierzu muss der integrierte Webserver aktiviert werden, Optionen – Einstellungen – Dienste – Webserver – Steuerung über HTTP erlauben

Mediatheken und Video Portale

Es gibt eine ganze Reihe an Addons welche Kodi um Inhalte aus Mediatheken erweitert, die wichtigsten möchte ich euch auflisten

Addons für Mediatheken deutscher TV-Sender

Internet Radio Addons

  • Radio – Zahlreiche Internet Radios aus DE und Weltweit

Video und Film Portale

Video on Demand

Live und IP TV

Codecs unter OpenELEC freischalten

Aus Kostengründen ist die Hardwaregestützte dekodierung von MPEG-2 und VC-1 kodierten Videos auf dem VideoCore Grafik Chip des Raspberry Pi freigeschaltet, wer via Kodi mit DVDs arbeitet oder TV aufnahmen aufzeichnet und wieder geben möchte sollte unbedingt die 4,80€ investieren.

Für die Bestellung der Lizenz im Raspberry Pi Store wird die Serien Nummer eures Mini-Rechners benötigt, diese kann unter OpenELEC via Optionen – Systeminfo – Hardware – Serial ausgelesen werden.

Nach der Bestellung erhaltet ihr einen Freischaltcode für den jeweiligen Codec, dieser muss die Datei config.txt eingetragen werden.

Aktiviert unter OpenELEC Settings -> Services den SSH Dienst und meldet euch dann via Putty unter angabe der IP-Adresse (unter Optionen – Systeminfo zu finden) auf eurem Pi ein (Benutzer: root Passwort: openelec).

Da bei OpenELEC das System schreibgeschützt ist müssen wir dieses erst beschreibbar mounten.

Dann editieren wir die Datei config.txt mit Nano

Tragt dann an unterhalb von “License keys to enable …” eure Lizenzschlüssel in jeweils einer neuen Zeile ein

Gespeichert wird bei Nano mit STRG+X, Y und ENTER. Jetzt müssen wir die Partition wieder als Read-Only mounten und unseren RasPi neu starten

Nach dem reboot könnt ihr über das Kommando codec_enabled kontrollieren ob alles geklappt hat.

Kodi Fernbedienung via Smartphone

Wer gerne und viel mit Kodi arbeitet möchte unter Umständen neben einer Infrarot Fernbedienung oder einer Media Center Tastatur auch mal das Smartphone zum Steuern verwenden.

Neben den üblichen Funktionen einer Fernbedienung bieten Smartphone Apps für Kodi weitere nützliche Funktionen, zum Beispiel können Inhalte direkt wiedergegeben, die Media Library durchsucht oder aktualisiert werden.

Die Apps benutzen die Kodi HTTP-Schnitstelle, diese muss via Optionen – Einstellungen – Dienste Webserver – Steuerung via HTTP erlauben aktiviert sein.

Für Andoid gibt es im wesentliche zwei Kostenfrei Apps.

4 Head Kodi App Die Andoid App 4-Head at den geringsten Funktionsumfang und kann neben der Steuerung die Media Library durchsuchen und aktualisieren.
Kore Kodi Remote App Die App Kore kann neben den genannten grundsätzlichen Funktionen mehrere Media Center auf einmal bedienen und ist Addon fähig.

Wer eine App zum Streamen auf das Smartphone bzw. zum Streamen vom Smartphone auf Kodi sucht sollte sich die kostenpflichtige App Yatse etwas genauer ansehen, sie hat den größten Funktionsumfang.

Kodi um AirPlay erweitern

Unter Umständen kennt ihr Bereits die AirPlay Lösung via ShairPort um Musik und Inhalte von eurem Apple Gerät auf dem Raspberry Pi wiedergeben zu können, die Lösung ist Optimal wenn der Raspberry Pi neben AirPlay weitere Server Aufgaben übernehmen soll. Unter Kodi bzw OpenELEC ist bereits ein Airplay Server enthalten, diese kann  Kodi Menu unter System – Dienste – AirPlay – AirPlay Inhalte Empfangen aktiviert werden. Das Media Center ist dann im Netzwerk mit dem Namen “Kodi (OpenELEC)” über die entsprechende Apple Software zu erreichen.

AirPlay Logo

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Votes bis jetzt)
Loading...

Über raspberry.tips

5 Kommentare

  1. Eine der besten Fernbedienungen die ich gesehen habe ist yatse…auch mal ein Blick wert.

    • Definitiv – mit großem Abstand die beste App für Android und jeden Cent wert.

      • jeden Cent wert???
        Ich habe mie App grais heruntergeladen :)
        Was mir noch Fehlt sind Mediatheken aller deutschen Sender wie WDR, etc…..
        ARD; ZDF usw gibt es ja.

  2. Metropolis, fehlt bei bester Skin für openELEC
    http://xbmc-skins.com/skin/metropolis

  3. Kurze Verständnisfragen:
    1) warum soll ich eine Lizenz für MPEG-2 erwerben? Die letzten Patente dazu sind am 01.04.2014 ausgelaufen. Mein Verständnis nach erübrigt sich dann eine Lizenz. Übersehe ich hier etwas?
    2) Die VC-1 Lizenz benötige ich auch nur für Blue-ray oder?
    Es geht mir nicht ums Geld, sondern ich mag es nur ausgeben, wenn Sinn macht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.