Home > Tag Archiv

Tag Archiv

IPTV AddOns für Kodi – Live-TV mit dem Raspberry Pi und OpenELEC

raspberry pi iptv addon

Als Alternative zu einem TV-Stick könnt ihr, um Live TV mit Raspberry Pi und Kodi genießen zu können, auch ein IPTV Addon installieren. Anders als bei klassischen TV-Sticks kommen bei dieser Lösung die Fernsehbilder direkt über das Internet auf euer Media Center. Die meisten TV-Sender stellen leider Ihr Fernsehprogramm noch immer nicht selbst als Stream im Internet für alle zur Verfügung, daher ist es notwendig sich einen Anbieter zu suchen welcher möglichst kostenfrei (meist durch zusätzliche Werbung finanziert) oder anhand einer Monatsgebühr die Einspeisung der Sender ins Internet erledigt. Das Problem beim Internet TV ist allerdings das eine schnelle Internetleitung (für HD Inhalte sollten …

Mehr »

Media Center Kodi 14.0 fertigestellt

Bereits vor einigen Wochen hatte das ehemalige XBMC-Team (jetzt Kodi) den ersten Release Candidate der Version 14 aka Helix veröffentlicht, nun war es endlich so weit, die Version 14 der beliebten Media Center Software wurde endlich als stabiles Release veröffentlicht. Nun wird es nicht mehr lange dauern bis Helix es in die beliebten Raspberry Pi Betriebssystem + Media Center Software Distributionen wie OpenELEC und Xbian schafft, in Raspbmc scheint das Release bereits integriert worden zu sein. Die kompletten Release Notes gibt es in den Kodi News vom 23.12.2014. Viel Spaß!  

Mehr »

Aus XBMC wird Kodi: Kodi 14.0 Alpha 3 ist verfügbar

Kodi Logo

Da hat man sich seit Jahren an den Namen XBMC gewöhnt und nun wird das Projekt in Kodi umbenannt. Ab Version 14 heißt das beliebte und ausgezeichnete Multimedia-Center nicht mehr XBMC, sondern Kodi. Warum wird XBMC zu Kodi? Die Entwickler erklären, dass die Software seit 2002 bereits drei Namensänderungen über sich ergehen lassen musste. Zuerst hieß es Xbox Media Player. Allerdings stellte man fest, dass es mehr als nur ein Media Player ist. Danach wurde es im Jahr 2004 zu Xbox Media Center. Vier Jahre später, also 2008, wurde es dann zu XBMC. Das Projekt seit zu diesem Zeitpunkt schon …

Mehr »